Die Welt am Oberrhein - Fotografien von Robert Häusser aus den 1960er Jahren

22.09. - 12.11.2022

In Kooperation mit dem Forum Internationale Photographie an den Reiss-Engelhorn-Museen und parallel zu dessen Ausstellung¹ "Die Welt am Oberrhein - Fotografien von Robert Häusser aus den 1960er Jahren" ediert Döbele Kunst Mannheim 30 der schönsten Motive zu diesem Thema in je einer kleinen Auflage von nur 10 Stück. Die Modern FineArt Prints sind zum Preis von EUR 980,- bzw. einige wenige Ausnahmen zum Preis von EUR 1.200,- erhältlich. Die Erstvorstellung dieser Edition bei Döbele Kunst Mannheim ist am Donnerstag, den 22. September 2022 von 18:00 bis 22:00 Uhr in der Leibnizstraße 26.

Schon die Römer wussten um die Bedeutung des Rheins als wichtigen Handelsweg, der Waren und Kultur von den Alpen in den Norden brachte.
Als Nationalsymbol entwickelte sich der Rhein jedoch besonders im ausgehenden 18. bzw. im 19. Jahrhundert, in einer Zeit, die von der Industrialisierung und dem damit verbundenen Wandel der Lebensräume geprägt war. Die Unberührtheit des Rheins führte im Zuge einer Romantisierung zahlreiche Künstler an den Fluss, die seine Schönheit sowohl auf der Leinwand als auch in Fotografien festhielten. Robert Häusser reiht sich dabei in eine lange Liste berühmter Persönlichkeiten ein, darunter Johann Wolfgang von Goethe, der englische Dichter Lord Byron, Heinrich Heine, Clemens Brentano oder der große Maler der Romantik William Turner.
Als erster deutscher Fotograf erhielt Häusser 1995 den wohl wichtigsten Preis für Fotografie, den Hasselblad-Award, und gilt seither als einer der wenigen international renommierten deutschen Fotografen der Nachkriegszeit. Seine Dokumentation des urbanen und ländlichen Lebens entlang des Oberrheins entstand zwischen 1961 und 1965 als Langzeitprojekt im Auftrag des Karlsruher Braun-Verlags. Sie spiegelt nicht nur den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel der Region, sondern zeugt auch von Häussers immensem Talent und der Bandbreite seiner Arbeit².


¹ Diese Ausstellung ist Teil des trinationalen Projekts „Der Rhein“ des Netzwerks Museen, an dem sich 35 Museen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz beteiligen. ² Band 97 der Publikationen der REM Forum Internationale Photographie, mit Texten von Prof. Dr. Wilfried Rosendahl, Stephanie Herrmann und Prof. Dr. Claude Sui sowie 80 Abbildungen, dokumentiert auf 136 Seiten die Ausstellung. Er kostet Euro 20,00. Nünnerich-Asmus Verlag & Media, Oppenheim am Rhein, ISBN 978-3-96176-150-0.

Weiterlesen

Pressemeldungen